Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |






So lässt sich die gesetzliche Rentenkasse zur Geldanlage nutzen

28. Juni 2017
geschickt fürs Alter vorsorgen

Die Rentenversicherung für Angestellte ist eine Pflichtversicherung, in die man je nach Einkommenshöhe einzahlt, ob man das möchte oder nicht.

Wer zusätzlich dort freiwillig einzahlen will, kann dies eigentlich nicht tun. Aber hier wird sich etwas ändern, bzw. es gibt eine „Hintertür“.

Zahlung von freiwilligen Beiträgen

Ökofonds kommen aus ihrer Nische heraus

26. Juni 2017
Holz als Investition

Grüne Fonds waren zunächst ein klassisches Nischenprodukt für jene, die etwas für Nachhaltigkeit übrig hatten, und dafür oft genug belächelt wurden. Doch inzwischen ist Nachhaltigkeit eine Notwendigkeit geworden, vor der nur noch Wenige die Augen verschließen. Sie ist kein Luxus mehr, sondern gelebte Realität in vielen Bereichen. Warum dann nicht auch bei den Geldanlagen?

Welche Anlagestreuung empfehlen Experten?

22. Juni 2017
Sind Mischfonds eine gute Investition?

Dass die Anlagen möglichst breit gestreut sein sollen um das Risiko zu minimieren, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Und dies gehört auch zu den immer wieder gepredigten Grundregeln des Geldanlegens, die durchaus einleuchten. Doch wie sollte die Verteilung sein; welche Anlageformen sollten Sie beteiligen?

Langer Atem

Immobilienfonds entdecken Amerika

20. Juni 2017
Lohnt der Bau eines Eigenheimes?

Offene Immobilienfonds haben im großen Stil in Büroimmobilien investiert. Doch dieser Markt scheint nun gesättigt und so haben sich die Fondsmanager nach etwas Neuem umgesehen. Fündig wurden sie in den USA. Rund ein Drittel der Investitionen ging im vergangenen Jahr nach Nordamerika.

Lukrative Anlagen in Nordamerika

Wie gut sind Sparpläne?

15. Juni 2017
Fondssparpläne werden immer beliebter

Die anhaltenden Niedrigzinsen sind der Grund dafür, dass mit klassischen Sparmethoden die Zeit unendlich lang wäre, bis man sein Sparziel erreicht. Ein kurzes Beispiel: wer in den 90er Jahren ein Vermögen verdoppeln wollte, brauchte dazu im Schnitt 12 bis 15 Jahre. Heute wären es über 90! Daran sollte zu sehen sein, wie aussichtslos das Sparen mit konventionellen Methoden ist.

Werden Reiche immer reicher?

14. Juni 2017
Totalverslust am grauen Kapitalmarkt

Die Vermögensschere klafft immer weiter auseinander. Soll heißen: die Reichen werden immer reicher, die Armen kommen immer häufiger „unter die Räder“, sprich, haben nicht mehr genug zum überleben.

Aktuelle Angebote für Tagesgeld

12. Juni 2017
aktuelle Zinsen

Aktuell (12.6.2017) gibt es zwar noch keine attraktiveren Verzinsungen für Tagesgeld als in der Vergangenheit, aber einige Banken haben Angebote, die zumindest ein Wenig einbringen. Der Vorteil des Tagesgeldes, dass es täglich verfügbar ist wurde ebenso berücksichtigt wie die Tatsache, dass es sich bei dem Angebot um Online-Konditionen handelt. Diese sind oft günstiger als jene vor Ort in der Bank. Außerdem haben wir nur Angebote in unser Ranking aufgenommen, die mit einer hundertprozentigen Einlagensicherung versehen sind.

Rentner und Wertpapiere

11. Juni 2017
geschickt fürs Alter vorsorgen

Experten sind der Meinung, dass man sich mit zunehmendem Alter, spätestens mit Eintritt in die Rente, von risikoreichen Wertpapieren verabschieden sollte und lieber umschichtet in täglich verfügbare, risikolose Anlagen.

Doch die deutschen Rentner, so zeigt die Statistik, machen sich wenig aus diesem Rat. Sie lieben Aktien, und halten ihnen bis ins hohe Alter die Treue.

Was konnte in den vergangenen 20 Jahren aus Geldanlagen werden?

10. Juni 2017

Zwanzig Jahre sind eine lange Zeit, doch viele Kleinsparer haben über diese Zeitspanne Geld auf einem Sparbuch liegen. Wer dies in den vergangenen 20 Jahren gemacht hat, muss leider nunmehr feststellen, dass er real weniger Geld hat als damals. Gibt es auch Investments, mit denen das Ergebnis besser ausgesehen hätte?

Geldanlage in Zeiten ohne Zinsen

8. Juni 2017
Sind Mischfonds eine gute Investition?

Gegenüber anderen europäischen Ländern ist die Sparquote der Deutschen richtig gut. Immerhin betrug sie im Vorjahr fast 10%. Doch Experten bemängeln, dass drei Viertel der Bundesbürger nicht die besten Möglichkeiten zum Sparen nutzen, sondern nach wie vor an Sparbuch und Lebensversicherung festhalten, obwohl hier geradezu Geldvernichtung betrieben wird.