Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |






Außerbörslicher Handel: Kurse, Zeiten und Kosten

3. Juli 2016

Wenn finanzielle Transaktionen abgewickelt werden, die am Finanzmarkt zwischen Teilnehmern und nicht an der Börse stattfinden, dann bezeichnet man dieses Vorgehen außerbörslicher Handel. Alternativ sind die Bezeichnungen Freiverkehrshandel, OTC-Handel oder Direkthandel üblich. Mit dem Kürzel OTC ist die Bezeichnung „Over the Counter“, also „über dem Tresen“ gemeint. Zwar ist ursprünglich damit der Telefonhandel gemeint, doch läuft der OTC-Handel mittlerweile meistens via Bildschirm ab.

Was ist bei und im Vorfeld einer Depoteröffnung zubeachten?

3. Juli 2016

Wenn Sie einen Vermögensaufbau über längere Zeit planen, dann können Sie sich vor der Anschaffung von Wertpapieren kaum verschließen. Allerdings können Sie in Investmentfonds, Anleihen, ETFs oder Aktien nicht direkt über ihr eigenes Girokonto investieren. Handlungsfähig werden Sie nur, wenn Sie ein Wertpapierdepot besitzen. Dieses Depot benötigen Sie, um alle Ankäufe und Verkäufe zu erledigen und eben um Ihren Wertpapierbestand zu deponieren.

Depotgebühren – was gibt es zu beachten?

3. Juli 2016

Wer mit Devisen, Derivaten oder Wertpapieren handeln möchte, muss dafür ein Depot besitzen, einfach ausgedrückt, ein Wertpapierkonto. Depots werden von Online-Brokern oder Banken angeboten und sind teilweise gebührenpflichtig. Neben den sogenannten Depotführungsgebühren sind vor allem aber die Transaktionskosten von entscheidender Bedeutung. Jeder Ankauf oder Verkauf ist mit Odergebühren verbunden. Sind diese Ordergebühren sehr hoch oder haben Sie vor das Depot oft umzuschichten, dann können diese Faktoren Ihre Rendite erheblich schmälern. Daher ist es wichtig, sich vor dem Einrichten eines Depots über die anfallenden Gebühren zu informieren.

Schlechte Zinsen – Haben Sie Talent zum Trading?

30. Juni 2016

Ganz klar, nicht jedermann kann Freude am handeln haben, dazu muss eine gewisse Veranlagung da sein. Skeptiker und auf Nummer sicher gehende Menschen werden mit dem Trading nicht viel anfangen können. Ein kleiner Vorabcheck kann hierbei aber Aufschluss darüber geben, ob sich jemand zum Trader eignen könnte.

Wann sich Tagesgeldhopping lohnt – Das erfolgversprechende Neukundengeschäft

29. Juni 2016

Die Zeiten des guten alten Sparbuchs sind gezählt. Seit Anfang der 90er Jahre übernehmen Tagesgeldkonten die Aufgabe, Rücklagen anzusparen oder auch ein kleines oder größeres Vermögen anzuhäufen. Seit das Internet dann auch noch Telefone, den herkömmlichen Briefverkehr aber auch den Faxapparat überrollt hat, werden die allermeisten Transaktionen mittlerweile online via Internet getätigt.

Solaranlagen – Finanzierungen, die sich lohnen

28. Juni 2016

Mehr und mehr Dächer, ob auf Häusern oder Hallen, sind auf den ersten Blick nicht mehr rot oder braun, sondern spiegeln Sonne und Wolken des Himmels wieder. Der Grund sind Solarzellen. Auch viele Felder, sei es in der ländlichen Gegend, oder direkt an Autobahnen, werden zum Bau von Solar-Farmen benutzt. Ein großer Kritikpunkt an Windparks ist immer wieder die Verschandelung die an der Umwelt vorgenommen werde.  Unbelehrbare die mit neuen Energien nichts am Hut haben find das „störend“ oder „unschön“. Gedanken über die Herkunft des Stroms erübrigen sich ohnehin, solange die Energie nur aus der Steckdose kommt. Würde ein Rotormast im schlimmsten Fall umstürzen, dann würden sich die Schäden wohl in Grenzen halten. Ein Schaden in einem Atomkraftwerk dagegen kann Abertausende Quadratmeter, ja Kilometer verseuchen. Hierüber sollen die Gegner von neuen und regenerativen Energiequellen nachdenken. Atomenergie kann nie komplett beherrscht werden, das haben die Katastrophen in der Vergangenheit leider mehr als deutlich gezeigt. Immobilienbesitzer, die auf Alternativen setzen möchten, haben die Möglichkeit diesen Kreislauf zu verlassen.

Fonds mit Discount – das müssen Sie wissen!

27. Juni 2016

Kaum zu glauben, deutsche Anleger haben über 500 Milliarden Euros in Investmentfonds investiert. Frau H. Meyer hat vor 180 Monaten eine Summe von 10000 Euro in Fondanteile investiert, diese haben zwischenzeitlich einen stolzen Wert von nicht weniger als 27700.- Euro. Da darf durchaus von einer sehr guten Investition gesprochen werden. Nur dieser Betrag könnte um 625 Euro höher sein, denn genau dieses Geld musste Frau Meyer damals bei ihrer Hausbank als Ausgabeaufschlag bezahlen. So reduziert sich die Gewinnsteigerung natürlich ebenfalls um diesen Betrag. Hätte sie die Wertpapiere über einen Fondsdiscounter erworben, wären diese Kosten weggefallen, Frau Meyer wäre um 625 Euro wohlhabender. Verschenktes Geld wenn man es genau nimmt.

Fonds kaufen – das ist zu beachten

27. Juni 2016

Vermögensaufbau und Altersvorsorge sind nach wie vor ein Thema. Im Gegensatz zu Aktien eignen sich Fonds auch für Anfänger, aber auch bereits börsenerfahrene Leute wissen die Einfachheit zu schätzen. Fonds sind eine sehr gute Alternative zur herkömmlichen Geldanlage. Fond kaufen und Fonds sparen ist vergleichsweise einfach, wobei acht elementare Tipps helfen, Fehler zu vermeiden. Laut einer umfangreichen Untersuchung der Bundesbank legen rund 80% der Deutschen ihr Geld in Anlagen an, die etwas Zins abwerfen. Nur, Lebensversicherungen, Tagesgeld und auch Sparbriefe werfen so wenig Rendite ab, dass nicht mal die Inflation abgefangen werden kann. So gesehen verlieren Zinssparer täglich Geld.

In Gold investieren – Eine Alternative zu Festgeld & Tagesgeld?

27. Juni 2016

Der Prinzessin fällt die geliebte goldene Kugel in den unerreichbaren Brunnen. Sie will dem Frosch alles geben was er möchte, wenn er nur die goldene Kugel zurückholt. Dagobert Duck hortet seine Münzen im Geldspeicher, zählt sie und badet sogar in den glänzenden Geldstücken. Die Leidenschaft für das schönste aller Edelmetalle teilt vielleicht nicht jeder. Aber es ist keineswegs verwunderlich, dass es immer wieder wichtiger Bestandteil von Filmen oder Geschichten ist. Gold übt schon immer einen Bann auf die Menschen aus. Seit tausenden von Jahren fungiert es als Zahlungsmittel und steht für Wohlstand und Reichtum. Im Rohstoffhandel ist Gold gleichzusetzen mit einer sicheren Anlage auch in Krisenzeiten und als stabile Währung. Gerade wenn die Anleger aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen Angst um ihr Erspartes haben steigt der Goldbedarf sprunghaft an. Viele Investoren setzen in Krisenzeiten besonders gerne auf den Goldwert.

Tagesgeld verspricht noch immer eine attraktive Rendite

26. Juni 2016

Der aktuellste EZB Zinsentscheid macht Sparern Sorgen: Wo lege ich mein Geld an, wenn ich doch fast keine Zinsen mehr bekomme? Ist eine Anlageform wie die des Tagesgeldes überhaupt noch zeitgemäß? Ja, bei einer realen Rendite von 0,95%. Was einigen Sparern momentan unrealistisch erscheint ist es aber keineswegs.