Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |

Weitere Senkungen bei Tagesgeld-Zinsen

8. Juli 2014 passt Festgeldzinsen an

Die Tagesgeld-Zinsen fallen bei fast allen Banken: jetzt auch bei Wüstenrot und DiBa. Einige Banken zahlen noch geringe Zinsen, andere mehr oder weniger gar nichts mehr.
Ca. 4 Wochen ist es her, dass die Zentralbank die aktuelle Leitzinssenkung beschlossen hat. Nun ziehen alle Banken nach und senken ihre Zinsen für Sparguthaben. Vor allem Regionalbanken zahlen teilweise gar keine Zinsen mehr aus.

Tagesgeld-Aktion bei der 1822direkt geht in die Verlängerung

6. Oktober 2012 25 Euro Startguthaben

Die 1822direkt hat für Stammkunden und auch die potentiellen Neukunden eine Menge lukrativer Angebote parat. Darunter sind auch diverse Aktionen, wie die Gutschrift bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos. Der Zeitrahmen wurde nunmehr bis zum Ende Oktober 2012 verlängert und damit besteht die Aussicht für die Kunden, die sich noch nicht schlüssig waren, nochmals intensiver darüber nachzudenken. Um die Prämie von 25 Euro zu erhalten, sollte bis zum Stichtag ein Tagesgeldkonto eröffnet sein und eine Mindesteinlage von 5000 Euro verbucht worden sein. Vier Wochen nach der Eröffnung sollte der Betrag eingezahlt sein und auch mindestens bis Ende des Jahres dort verbleiben.

1822direkt verlängert Startguthaben bis Ende Mai

27. Mai 2012 1822direkt verlängert Startguthaben bis Ende Mai

Bei Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der 1822direkt wird ein Startguthaben von 25 Euro gewährt. Die Aktion wurde nun bis Ende Mai 2012 verlängert. Dabei ist eine Mindesteinzahlung von 5000 Euro notwendig. Die Anlage wird seit dem 11.05.2012 mit 2,30 % p.a. verzinst, sofern noch kein anderes Tagesgeldkonto bei der Bank vorhanden ist. Die Höhe des Zinssatzes wird mindestens bis zum 04.10.2012 gewährt.

Attraktives Festgeldkonto und mehr bei 1822direkt

29. Dezember 2011 Passt Festgeldzinsen für verschiedene Laufzeiten an.

1822direkt überzeugt mit seiner attraktiven Verzinsung der Festgeldkonten. Diese ist gestaffelt nach der Laufzeit der Anlage und lediglich hinsichtlich des Mindestbetrages von 5000€ begrenzt. Nach oben und auch bei der Anlagedauer sind dagegen fast keine Grenzen gesetzt. Bei einer Anlage von insgesamt drei Monaten beträgt der Zinssatz 4,3%, der sich dann entsprechend der Laufzeit erhöht. Bei einer Laufzeit von 12 Monaten bietet 1822direkt sogar 5%, wodurch die Bank in jedem Festgeldvergleich zu den besten Angeboten gehört.

Zinserhöhung für das 1822direkt-Festgeldkonto

5. November 2011

Die 1822direkt hat die Konditionen für das 1822direkt-Anlagekonto zum 26.10.2011 angepasst. Das Festgeldkonto können die Kunden jetzt schon ab einer Mindestanlagesumme von 2.500 Euro eröffnen. Bisher wurden 5.000 Euro gefordert. Die Erhöhung der Höchstanlagesumme von bisher 500.000 Euro wurde auf 1.000.000 festgelegt. Für das 1822direkt-Anlagekonto wurden zudem die Zinsen angepasst.