Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |

LEGO ist nicht nur zum Spielen geeignet

21. Juni 2018 LEGO ist für Sammler interessant

Die LEGO-Steine haben inzwischen mehrere Generationen mit Phantasie und Kreativität zum Spielen animiert. Dass sie auch für Sammler einen gewissen Status haben, ist klar. Was gäbe es schon, was sich nicht sammeln lässt. Doch dass es sich sogar lohnt, weil Sammler für bestimmte Stücke richtig Geld auf den Tisch legen, haben sicher die meisten von Ihnen nicht gedacht, oder?

Mark und Pfennig sind noch immer beliebt

20. Juni 2018 DM noch immer beliebt

Mehr als 16 Jahre sind vergangen, seit der Euro unsere neue Währung wurde. Doch wie sich jetzt herausstellt, horten immer noch Menschen im In- wie Ausland Milliarden-Beträge der alten, heiß geliebten Währung. Die Deutsche Bundesbank hat Erhebungen bekannt gemacht: rund 5,9 Milliarden Mark sind als Scheine nach wie vor im Umlauf, 6,6 Milliarden als Münzen.

HypoVereinsbank nicht mehr selbstständig

19. Juni 2018 Deutsche Bankmarke verschwindet

Die besonders in den letzten 15 Jahren sehr wechselvolle Geschichte der HypoVereinsbank, einem der ersten Bankhäuser Deutschlands mit Ursprüngen im 19. Jahrhundert, hat nun dazu geführt, dass die HypoVereinsbank praktisch nicht mehr existent ist.

Das äußere Erscheinungsbild einer eigenständigen Bank hatte die HypoVereinsbank noch lange aufrecht erhalten – bis heute. Doch jetzt spricht die italienische UniCredit ein Machtwort.

EZB will Anleihekäufe beenden

18. Juni 2018 EZB weiter mit geringem Leitzins

Wie die „Wirtschaftswoche“ berichtet, will die EZB ihre Anleihekäufe beenden. Doch die Wende in der Geldpolitik, auf die so viele warten, ist dennoch nicht in Sicht.

Tagungen ohne wirkliche Ergebnisse

Die US-Notenbank Fed und die EZB haben beide in der letzten Woche ihre aktuellen Zusammenkünfte gehabt, und sich dort über den weiteren Fortgang der Geldpolitik geeinigt.

Ist das Eigenheim auch mit wenig Geld eine gute Idee?

15. Juni 2018 Das Eigenheim wird teurer

Viele wollen gern im eigenen Haus wohnen. Doch diesen Traum muss man sich leisten können. Dank der niedrigen Zinsen in den letzten Jahren haben immer mehr Mittelschicht-Familien den Sprung ins Eigenheim gewagt. Doch ob das immer klug war, darf bezweifelt werden. Das Magazin „Wirtschaftswoche“ berichtet von Fehlern in der Wohnungsbau-und Familienpolitik, die diese Frage nunmehr aufwerfen.

Interessantes Urteil zu Lebensversicherungen erwartet

14. Juni 2018 Klärung vor Gericht

Dass kapitalbildende Lebensversicherungen nicht mehr lohnen, dürfte hinreichend bekannt sein. Zu gering ist die Verzinsung, als das die Einzahlung Monat für Monat lohnen würde.

Der Bund der Versicherten will nun ein BGH-Urteil erstreiten. Ein Grundsatzurteil soll den Kunden höhere Auszahlungen bescheren. Ein Urteil wird am 27. Juni erwartet.

Wechsel des Girokontos ohne Aufwand

13. Juni 2018 Bank muss Kontowechsel unterstützen

Wenn man mit der Bank, die das Girokonto führt, nicht zufrieden ist, sollte gewechselt werden. Doch viele Kunden schrecken davor zurück, weil sie einen hohen Aufwand und viele Schwierigkeiten befürchten.

Für den Wechselwunsch der Kunden kann es viele Ursachen geben, wie hohe Gebühren, kurze Öffnungszeiten oder auch die geschlossene Filiale in der Nähe.

Altersarmut nimmt künftig zu

7. Juni 2018 Altersarmut ohne zusätzliche Einnahmen

Seit Jahren ist in Deutschland die Altersarmut wieder ein Thema. Doch inzwischen droht dies zu einem umfassenden Problem zu werden, das längst nicht nur Einzelne betrifft.

Senioren können eine Top-Geldanlage sein

6. Juni 2018 Senioren können Geldanlage sein

Wie das „Manager-Magazin“ schreibt, können auch Unternehmen die sich um Senioren kümmern eine Top-Wertsteigerung erwirtschaften und damit nicht nur ihr Kunden glücklich machen, sondern auch die Anleger.

Ryman Healthcare

Die Firma in Neuseeland betreibt Seniorenwohnanlagen. Doch nicht so, wie es hierzulande üblich ist: Neubau, Senioren rein, fertig.

Gibt es bald eine Gemeinschaftsanleihe aller EU-Staaten?

4. Juni 2018 Gemeinschaftsanleihen?

Hohe Zinsen und kein Risiko – so hätten es die Anleger gern, doch das ist nicht möglich. Oder doch? Die Europäische Kommission will so eine Möglichkeit gefunden haben – mit einer gemeinsamen EU-Anleihe, die nicht damit einhergehen soll, dass die Schulden aller Euroländer verallgemeinert werden.

Geld der Zentralbank gilt als sicher