Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |






Geht es bei Tages-und Festgeldzinsen wieder nach oben?

14. August 2014

Um den Wert des Guthabens zu erhalten, braucht man gute Angebote für die Anlage. Doch die sicheren Möglichkeiten wie Tages-und Festgeld haben in letzter Zeit nicht einmal den Inflationsausgleich geschafft. Nun scheint es wieder einige wenige Möglichkeiten zu geben, wie man die Inflation schlagen kann. Meist sind jedoch solche etwas besseren Angebote nur auf Neukunden und auch zeitlich beschränkt.

Wie geht es mit Festgeldern weiter?

30. Juli 2014

Festgeld ist eine bessere Möglichkeit, als das Erspare zu Hause einzulagern. Doch wirklich lohnend ist es derzeit während der Niedrigzinsphase nicht. Doch weil es als eine der sichersten Anlagen gilt, und das zu Recht, greifen viele Deutsche immer wieder gern darauf zurück.

Weitere Senkungen bei Tagesgeld-Zinsen

8. Juli 2014
passt Festgeldzinsen an

Die Tagesgeld-Zinsen fallen bei fast allen Banken: jetzt auch bei Wüstenrot und DiBa. Einige Banken zahlen noch geringe Zinsen, andere mehr oder weniger gar nichts mehr.
Ca. 4 Wochen ist es her, dass die Zentralbank die aktuelle Leitzinssenkung beschlossen hat. Nun ziehen alle Banken nach und senken ihre Zinsen für Sparguthaben. Vor allem Regionalbanken zahlen teilweise gar keine Zinsen mehr aus.

Wo lässt sich Geld noch gewinnbringend anlegen?

2. Juli 2014

Die Zinsen, derzeit so gering wie noch nie, ärgern die Sparer und lassen sie nach Alternativen suchen. Ab und an gibt es tatsächlich ein Angebot, dass es lohnt, näher anzusehen.

Tagesgeldranking Ende Juni 2014

28. Juni 2014
Kunden bekommen immer weniger Zinsen

Im Juni gab es die aktuelle Änderung des Leitzinses durch die EZB. Dieser befindet sich auf dem historischen Niedrigstand von einem Viertel Prozent – die Anleger haben das Nachsehen, sofern sie auf sichere Geldanlagen wie Tages- oder Festgeld setzen. Wer aber dennoch sein Geld statt im legendären Sparstrumpf oder auf dem unverzinsten Girokonto einzahlen möchte, hat momentan diese Möglichkeiten:

Festgeld bei der Fibank ändert sich

11. Juni 2014
zauberhaftes Bulgarien

Bei einer Laufzeit von 3 Jahren bietet die Fibank derzeit einen Zinssatz von 3,3 % beim Festgeld an. Damit setzt sie sich deutlich an die Spitze, wobei die Zinsangebote der letzten Monate allesamt im Schatten stehen.

So sieht es mit den Festgeldzinsen im Juni 2014 aus

3. Juni 2014

Das Festgeld und das Tagesgeld werden momentan so schlecht verzinst wie noch nie. Doch wenn man dennoch anlegen möchte, vielleicht auch nur für eine kurze Zeit, ist es allemal besser, als das Geld auf dem Girokonto oder sogar zu Hause liegen zu lassen.

Diamanten als Geldanlage

13. Mai 2014

Seit die Zinsen im Keller sind und sich dort auch auf absehbare Zeit nicht mehr wegbewegten, war Gold wieder zu einem beliebten Anlagemetall geworden. Doch nun ist der Kurs des Edelmetalls auch nicht mehr so, wie vor einiger Zeit, und deshalb haben Anleger ein neues Begehr: Diamanten

Sind Fondsmanager immer ihr Geld wert?

12. Mai 2014

Einer Analyse für „Welt am Sonntag“ zufolge eher nicht. Entweder halten sie am Index fest, oder liegen meilenweit daneben. Kann man das verallgemeinern?

Aktuelle Festgeld/Tagesgeld-Angebote

27. April 2014

Die Festgeldzinsen sind nach wie vor im Keller. Kaum eine Anlage, die noch wirklich lohnt. Doch besser als das Geld auf dem Girokonto oder gar zu Hause aufzubewahren, ist es allemal. Und entschließt man sich zur Festgeldanlage, sollte der Vergleich an erster Stelle stehen. Wichtig außer den Zinsen sind auch die Einlagensicherung oder die Möglichkeit für Wideranlage oder andere Bedingungen.

Auf Platz eins bei einem Beispiel von 20.000 Euro für die Dauer von einem Jahr liegt derzeit die Fibank. Sie zahlt 2,5 %, was einem Zinsertrag von 500 Euro entspricht.
Die Einlagensicherung beträgt hier 100 %. Auf Platz zwei derzeit das Festgeld bei Klarna, wobei es hier nur 1,7 % gibt. Absolut beträgt der Zinsertrag damit 340 Euro. Die Einlagensicherung ist hier ebenfalls 100 %.
Das Festgeld von CA Consumer Finance wird derzeit mit 1,65 % verzinst und bringt damit 330 Euro.
Alle anderen Angebote liegen darunter, teilweise unter einem Prozent (Beispiel: Netbank 0,8 %), und erbringen damit noch nicht einmal die Hälfte der Einnahmen des besten Anbieters.