Festgeldanlage | Festgeldzinsen im Vergleich |

geschickt fürs Alter vorsorgen

von: Sandra | Kategorie(n): Allgemein

2. September 2017
geschickt fürs Alter vorsorgen

Wenn es um die Altersvorsorge geht, bekommen wir Tipps und Hinweise zur Genüge. Doch die meisten davon stammen von Banken und Finanziers, die bei den wohlwollenden Zusprüchen vor allem ihre Provision im Auge haben.

Also bleibt einem Durchschnittsdeutschen nichts anderes übrig, als sich selbst damit zu beschäftigen und die besten Geldanlagen fürs Alter zu finden. Problem nur: mitunter sind es Auswirkungen, für die wir nichts können, die einen Strich durch die sorgsame Rechnung machen.

Zinsen

Mit den Zinsen sieht es nunmehr seit Jahren schlecht aus. Doch es ist keine gute Strategie, einfach darauf zu setzen, dass sich das auch wieder ändert. Zwar wird eine Erhöhung nicht ausbleiben, aber wann, ist völlig offen. Darauf zu warten, bedeutet also das Verschenken wertvoller Zeit. Lieber sollten Sie sich etwas suchen, was auch in zinsschwachen Zeiten das Vermögen vermehrt.

Faktor Zeit

Möglichst in jungen Jahren beginnen, lautet die Devise bei der Altersvorsorge. Denn der Zinseszins, der sich so besser nutzen lässt, kann sich über die Jahre lohnen. Besonders, wenn die Renditen nicht gerade rosig sind, sollte darauf niemand verzichten.

Außerdem wichtig

  • Für Berufsunfähigkeit vorsorgen
  • Höhere Ertragschancen mit Aktien nutzen
  • Altersvorsorge über Unternehmen prüfen
  • Die beste Altersvorsorge ist Wohnraum, denn die Mieteinsparung ist eine willkommene „Zusatzrente“.
  • Existenzrisiken absichern (Risikolebensversicherung)
  • Möglichst keine Schulden mit in die Rente nehmen (Kredite vorher tilgen)
  • Auch bei geringem Einkommen eine Kleinigkeit abzweigen für die Altersvorsorge, denn dann wächst diese wenigstens ein bisschen, und der Zinseszinseffekt kann genutzt werden
  • Unbedingt prüfen sollten Paare, ob sie auch im Todesfall eines Partners finanziell abgesichert zurückbleiben würden
  • Alle möglichen Zuschüsse nutzen, wie VL oder staatlichen Zuschuss mit Riester-Sparen
  • Alte Verträge (Kapitalleben, Bausparer…) mit guten Verzinsungen so lange wie möglich behalten